Dynamischer Plattendruckversuch

 

Am 02. August 2017 wurde am Vormittag ein dynamischer Plattendruckversuch, wie er auch in der Merkblatt der Stadt Sankt Augustin „Anforderungen An Feuerwehrzufahrten, Bewegungs- und Aufstellflächen“ (Link) auf der Seite 6 zu sehen ist, durchgeführt.

In der Beobachtung der – und per Fotos festgehaltenen – Arbeiten sind zwei Punkte gewählt worden, an denen die Messungen durchgeführt wurden.

Allerdings sind diese beide am Anfang des Grundstücks der Mendener Straße 69 ca. 1 Meter von dem gewidmeten Fußweg entfernt vorgenommen worden.

Wieso nicht noch weitere Punkte auf diesem Grundstück geprüft wurden, das kann ich nicht beurteilen, aber komisch kommt es uns vor. Ob diese Messung nun dann als repräsentativ für den Rest des gesamten Grundstückes genommen werden kann halte ich nach der Lektüre des Merkblattes auch nicht mehr für gegeben: Merkblatt Plattendruckversuch DIN 18134

Hier einmal ein paar Bilder von den Arbeiten:

 

Am Ende, als der Herr, der den dynamischen Plattendruckversuch durchgeführt hat, abgefahren ist, wurde noch der gesamte Bereich kontrolliert und mit der Kamera festgehalten, wie der Zustand hier und bei unserem Nachbarn ist.

Was die Verwaltung dann sicherlich mitteilen wird:
Sie hätten die Information vom ehemalige Bauleiter, dass hier im Boden bei dem Bau der Häuser Befestigungen eingebracht worden seien, was der dynamische Plattendruckversuch vom 02. August 2017 bekräftigt hätte. 

Überall ist hier Bauschutt unter der Oberfläche, das ist bei uns so und bei vielen Nachbarn – selbst bei denen, die auf der anderen Seite ihren Garten haben.
Allerdings einem solchen windigen Typen, der eine ganze Menge an Nachbarn vor, während und auch nach der Bauphase „über den Tisch gezogen“ hat, das zu glauben halte ich für gelinde gesagt „blauäugig“!